Impressionen von Schülern und Lehrern und Besuchern

Schüler

_DSC0002kopie

Die E-Phase freut sich, dass sie so viel Geld eingenommen haben. Die Akrobatik Gruppe hat zum Beispiel 67 Euro eingenommen. Allerdings bedauern sie sehr, wie wenig sie vom Schulfest und den einzelnen Ländern sehen.

_DSC0003kopie

Außerdem kommen die Schülerinnen und Schüler auf immer mehr skurrilere Ideen, um Leute für sich zu gewinnen. Zum Beispiel präsentierte die E-Phase sehr seltene arktische Schwämme.

Lehrer

_DSC0005kopie

Herr Jüngst genießt den Tag und lobt die gute Organisation, die in kurzer Zeit geschah, denn die Schülerinnen und Schüler hatten offiziell nur den Freitag als Vorbereitungstag.

Außerdem ist es toll, dass sich keine langen Schlangen vor den einzelnen Ständen bildeten. Auch die Inhalte sind sehr informativ und auch anschaulich dagestellt.

Herr Baumarth als ehemaliger Lehrer genießt vor allem endlich mal einen Besuch ohne Verantwortung und freut sich sichtlich seine alten Schülerinnen und Schüler wiederzusehen.

Besucher

_DSC0008kopie

„Das Schulfest ist wirklich sehr gelungen, wir haben auch viele Länder besucht.“, sagte das Ehepaar Alfred und Ingrit Knocher, deren Enkelkinder hier zur Schule gehen.

_DSC0010kopie

„Wir haben auch schon einige Schulfeste mitgemacht und es war wie immer wunderbar.“, sagten die super aufgeschlossenen Frauen Maria Gmeinwieser, Dagmar Farpel und Sabine Krug-Weichert. Sie sind Wiederholungstäter.

Sie sind alle mit dem Essen sehr zufrieden und ein zusätzlicher Bonus ist, dass man an diesem Tag nicht kochen muss.

 

Gruseldance

Der Gruseldance von Frau Lowag wurde in Treffpunkt vorgeführt. Sie konnten sich mit dem Ergebnis sehen lassen. Außerdem wurde das Publikum gebeten, nicht zu klatschen, dieses könnte die Schauspieler irritieren. Am Schluss der Vorstellung wurde jedoch kräftig applaudiert.

Achtung Spagat!!!

Hoch hinaus ging es für die Akrobatik-Gruppe. Mit wagemütigen Sprüngen und atemberaubenden Verbiegungen wurde das Publikum fasziniert. Während der Tanzeinlage gab es nur ein Problem: Durch die starke Sonneneinstrahlung wurden die Matten sehr heiß. Dieses sorgte sogar für leichte Verbrennungen unter den Füßen, sagte einer der Tänzerinnen hinterher. Dem Spaß am Tanzen tat dieses jedoch keinen Abbruch.

P1000074 Kopie